Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Öle, Reifen, Kerzen, Lenkräder, Accessoires,Tools, Dämpfer Einträge AHK-, Versicherungen, sonstiges Modellunabhängiges

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 106
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon Schmiermax » Mo 13. Mai 2019, 16:57

Servus,

Aston Martin empfiehlt ja für die 'modernen' Modelle, z. B. dem V8 Vantage VH2, Castrol 10W-60. Das steht auch in der Betriebsanleitung (siehe Anhang) und auf dem Ölbehälter.
AM-V8V-Betriebsanleitung-3s.jpg
AM-V8V-Betriebsanleitung-3s.jpg (69.42 KiB) 140 mal betrachtet

Aber bei Kundendienst füllen die Aston Martin Vertragspartner z. T. andere Öle ein. Einige (ob alle weiß ich nicht) Vertretungen die zur Emil Frey Gruppe gehören, füllen seit langem Mobil 1 5W-50 ein. Das ist sicherlich ein gutes Motoröl, aber witzigerweise sagt der Ölwegweiser auf der Mobil Webseite, dass Mobil für den Aston Martin (z. B. V8 & V12 Vantage etc.) kein Motoröl anbieten kann. Es kommt folgende Meldung: Leider konnten wir kein Produkt finden, das Ihren Suchkriterien entspricht.Bitte kontaktieren Sie das Technical Helpdesk unter Deutschland - 0800 752 2584, Österreich - 0800 295 245, Schweiz - 0800 561 576 und lassen Sie sich beraten.

Was füllen denn Eure AM-Werkstätten immer so ein? Das Thema wurde mal in einem Thread angeschnitten, aber das ist auch schon 4 Jahre her. Und steht in Euren Anleitungen von anderen / neueren Modellen was anderes (ausgenommen Details wie die sich immer wieder ändernden Beinamen der Öle)?
Schöne Grüße,

der Schmiermax

Benutzeravatar
Tropi
Beiträge: 145
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:26

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon Tropi » Mo 13. Mai 2019, 20:47

Keine Ahnung was meine Werkstatt für ein Öl einfüllen würde. Ich bringe mein Öl (Shell 10W-60 HELX ULTRA Racing) selber mit.

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 947
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon Lionel » Mo 13. Mai 2019, 21:06

Dieses Jahr gibt es ausnahmsweise mal wieder Öl aus der Werkstatt. Werde bei Abholung nachfragen was reingekippt wurde und auch mal schauen was da für ein Zettel im Motorraum rumbaumelt.

Üblicherweise bringe ich das jeweils aktuelle TWS 10W-60 Nachfolgeprodukt mit; und rieche gerne mal am Ölmessstab ob's richtige Zeug eingefüllt wurde :D

Benutzeravatar
jage42
Beiträge: 51
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 15:53

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon jage42 » Di 14. Mai 2019, 00:58

Hallo allerseits,
bei mir wurde gerade Mobil1 0W40 eingefüllt (DB9)
Grüße Frank



Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 896
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon holgerk » Di 14. Mai 2019, 09:37

V12 und V8 fahren unterschiedliche Öle!
Aston Martin HH hat damals in meinen V8er immer Castrol mit vorgeschriebener Viskosität eingefüllt, in den V12er dann immer Mobil1 mit entsprechender Viskosität (siehe Handbuch).

Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 106
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon Schmiermax » Fr 17. Mai 2019, 11:58

Hier ist ein Rechnungsauszug als Beispiel für die Befüllung eines V8 Vantage mit Mobil 1 5W-50.

AM-Kundendienst-Mobil1-5W50-1.jpg
AM-Kundendienst-Mobil1-5W50-1.jpg (175.01 KiB) 60 mal betrachtet
Schöne Grüße,

der Schmiermax

Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 896
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon holgerk » Fr 17. Mai 2019, 14:11

Wenn das beim V8er eingefüllte 5W50 Öl der Spezifikation ACEA A3/B3 entsprach, dann sollte es gem. deines Posts vom 13.05. oben passen.

Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 106
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon Schmiermax » Fr 17. Mai 2019, 15:35

Ja, das Mobil 1 5W-50 hat die Spezifikation ACEA A3/B3. Aber die ist relativ niedrig. Auch billige 15W-40 Öle haben ACEA A4/B3.

Von der HT-Viskosität wäre 40 absolut ausreichend. Die hohen Werte wie 50 bei dem Mobil 1 und 60 bei Castrol & Co. sind vor allem für Show und Shine. Nach wenigen 1000 Kilometern ist aus einem 10W-60 eh ein 10W-50 geworden und es geht Richtung 10W-40.

Für die mit dem Aston Martin AJ37 V8 Motor eng verwandten Jaguar V8 Motoren ist z. T. 0W-20 vorgeschrieben. Die Gründe liegen wohl in minimaler Kraftstoffersparnis und Schadstoffverringerung.
Schöne Grüße,

der Schmiermax

Benutzeravatar
Roadster
Beiträge: 153
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 15:57

Re: Welches Motoröl füllen die AM Vertragswerkstätten bei Euch ein?

Beitragvon Roadster » Fr 17. Mai 2019, 16:02

Je höher die Spreizung zwischen Kalt- und Warmwert, desto schneller der Abbau derselben.
Die Additivierung schafft die hohe Spreizung.
Trotzdem hat sich z.B. bei Porsche das 5W50 als recht gut verträgliches Öl herausgestellt, für unsere Klimaregion vollständig passend, auch bei sportlichem Einsatz gute Reserven und bei etwas älteren Motoren gute Dichtigkeit und geringe Kraftstoffbindungsfähigkeit.

Gruß
Torsten




Zurück zu „Modell übergreifend“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron