Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Öle, Reifen, Kerzen, Lenkräder, Accessoires,Tools, Dämpfer Einträge AHK-, Versicherungen, sonstiges Modellunabhängiges

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
LastOf9
Beiträge: 54
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 10:08

Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon LastOf9 » Do 6. Jun 2019, 19:40

Da einige Astons ja über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit haben - so auch mein Rapide S, habe ich mich gefragt, welcher Speedindex eigentlich dafür gilt. Der höchste ist Y und der geht bis 300 km/h.
Soweit ich jetzt recherchieren konnte, ist für Geschwindigkeiten über 300 km/h der Index (Y) notwendig, also die Klammern machen den Unterschied. Unklar ist, ob ZR oder R wirklich relevant ist, weil das ZR (> 240 km/h) wohl eigentlich eine alte Bezeichnung ist; was man im Netz dazu findet, ist nicht ganz eindeutig - es solle vor allem auf den Speedindex ankommen. So habe ich z.B. Pirelli P Zeros mit ZR - Bezeichnung und ohne ZR-Bezeichnung gesehen, jeweils aber mit dem Speedindex Y.

Nun zu meinem konkreten Problem: Für den Rapide S sind laut Anleitung die Bridgestone Potenza S001 empfohlen.
Bei meinem Fahrzeug sind diese auch in der korrekten Dimension montiert, jedoch haben nicht alle die gleiche Bezeichnung.
Vorn links steht 245/40 ZR 20 (95Y) drauf; vorn rechts 245/40 R 20 95Y.

Ist vorn rechts ein falscher Reifen drauf, der gar nicht über 300 km/h zugelassen ist, kommt es also wirklich auf die Klammern an, oder ist die Tragfähigkeitszahl verbunden mit Y entscheidend?? :? :roll:
Ich bin etwas verwirrt und der Händler hat sich noch nicht geäußert, muss das auch erst prüfen und war ebenso verwundert... ?: :o

Was steht denn bei euren Vanquish S , Rapide S oder V12 Vantage S an den Reifen drauf?? Immer ZR und (Y) ???

Danke für Eure Hilfe...

Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 155
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon Schmiermax » Do 6. Jun 2019, 23:24

LastOf9 hat geschrieben:Vorn links steht 245/40 ZR 20 (95Y) drauf; vorn rechts 245/40 R 20 95Y.


Wie unterscheidet sich das Herstellungsdatum (DOT-Nummer) der Reifen?

Allgemein hole ich bei schnellen Autos immer eine Freigabebescheinigung des Reifenherstellers für genau den betreffenden Reifentyp und -Ausführung an genau dem betreffenden Auto ein. Dazu will der Reifenhersteller den genauen Autotyp, die eingetragenden Achslasten und Höchstgeschwindigkeit.

Eine "schnellere" Kennung als ZR und Y gibts bei Autoreifen nicht. Mit diesen Kennungen werden Autoreifen auch für über 350 km/h eingesetzt. Allerdings ist mein Wissensstand nicht der aktuellste sondern ein paar Jahre (6 - 7) alt. Kann also sein dass es was neues für ultraschnelle Autos gibt.
Schöne Grüße,

der Schmiermax

Benutzeravatar
Roadster
Beiträge: 159
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 15:57

Re: Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon Roadster » Fr 7. Jun 2019, 16:14

Schmiermax hat geschrieben:
LastOf9 hat geschrieben:Vorn links steht 245/40 ZR 20 (95Y) drauf; vorn rechts 245/40 R 20 95Y.


Wie unterscheidet sich das Herstellungsdatum (DOT-Nummer) der Reifen?

Allgemein hole ich bei schnellen Autos immer eine Freigabebescheinigung des Reifenherstellers für genau den betreffenden Reifentyp und -Ausführung an genau dem betreffenden Auto ein. Dazu will der Reifenhersteller den genauen Autotyp, die eingetragenden Achslasten und Höchstgeschwindigkeit.

Eine "schnellere" Kennung als ZR und Y gibts bei Autoreifen nicht. Mit diesen Kennungen werden Autoreifen auch für über 350 km/h eingesetzt. Allerdings ist mein Wissensstand nicht der aktuellste sondern ein paar Jahre (6 - 7) alt. Kann also sein dass es was neues für ultraschnelle Autos gibt.


Dein Wissensstand ist aktuell, alles über 300 km/h wird individuell vom Reifenhersteller freigegeben, da es ja ein überwiegend "deutsches" Thema ist, sehr stark vom Fahrzeug und Luftdruck abhängig ist und wir ja eigentlich eine "freiwillige 250 km/h-Begrenzung" haben, daher gibt es bis heute keine weitere Geschwindigkeitsklasse.

Gruß
Torsten

Benutzeravatar
LastOf9
Beiträge: 54
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 10:08

Re: Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon LastOf9 » Fr 7. Jun 2019, 17:38

Vielen Dank für Eure Antworten! Also könnte der Reifen sogar passen, weil Lastindex ja der gleiche ist. Die DOT-Nummern gucke ich nach, wenn sie gleichen Alters wären, müsste es ja einen Grund für die unterschiedliche Bezeichnung geben... Möchte auf jeden Fall eine Bestätigung von Bridgestone haben, da kümmert sich wohl grad der AM-Händler drum...



Benutzeravatar
Schmiermax
Beiträge: 155
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon Schmiermax » Fr 7. Jun 2019, 19:44

PS: Der Reifen auf dem Foto ist auf einem Auto das über 400 km/h läuft und hat neben der "ZR" Kennung auch nur als Zusatz "(108Y)" in Klammern für Tragfähigkeit und Geschwindigkeit.
DSC02719-S.jpg
DSC02719-S.jpg (65.92 KiB) 253 mal betrachtet
Schöne Grüße,

der Schmiermax

Benutzeravatar
harvensaenger
Beiträge: 254
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 15:59
Wohnort: 31655

Re: Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon harvensaenger » Di 11. Jun 2019, 10:32

400 km/H ist ja schon mal ein Wort :shock:
Die serienmäßig aufgezogenen Reifen kommen in jedem Fall locker mit den angegebenen Top Speed Werten der Fahrzeuge zurecht,
die 8 Zylinder kratzen in der Regel eh nicht an der 300er Marke bis auf ein paar GT Modelle.
Bei meinem ist bei 296 Tacho (Handschalter) absolut Finish dann leuchtet auch schon der zweite Balken in Rot ( Drehzahlwarnung) in der Ganganzeige damit kann ich leben ;) 300 und mehr auf dem Tacho zu haben ist dann auch eher was für eine Erzählrunde bei Herren Stammtischen
erheblich spannender finde ich wie gut das Auto zwischen 50 und 200 aus den Puschen kommt.
Nach meinem dafürhalten ist den Engländern die Getriebe Abstufung excellent gelungen,jeder Gang passt zum folgenden.
Wie stellt sich das bei den 7 Gang Sportshiftern dar ?

Benutzeravatar
LastOf9
Beiträge: 54
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 10:08

Re: Reifen Geschwindigkeitsindex für >300 km/h??

Beitragvon LastOf9 » Di 11. Jun 2019, 14:21

Hab gerade die Rückmeldung bekommen, dass einer der Reifen tatsächlich falsch ist. Es muss ZR draufstehen und Y in Klammern. Falsche Spezifikation, haben sie beim AM-Händler nicht gesehen... Tja, es lohnt sich, selber genau nachzusehen...


Zurück zu „Modell übergreifend“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste