Bremsbeläge 390 mm Rapid/Vantage Vantage S

Öle, Reifen, Kerzen, Lenkräder, Accessoires,Tools, Dämpfer Einträge AHK-, Versicherungen, sonstiges Modellunabhängiges

Moderator: Aston Martin

Antworten
AM Mario
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:55

Bremsbeläge 390 mm Rapid/Vantage Vantage S

Beitrag von AM Mario » So 8. Mär 2020, 21:51

Hallo zusammen,

ich bin, da mir die originalen Beläge zu Kostenintensiv sind, für meinen Rapide aus 04/2011, auf der Suche nach Alternativen.
Der benötigt vorne u.a. bald neue Bremsbeläge.

Ich habe gelesen, daß die Beläge für mind. o.g. Fahrzeuge gleich sind, bzw. das alle Systeme mit 380 mm Scheibe/6. Kolben die gleichen Beläge nutzen.
Ich möchte die Teile gerne VOR Ausbau besorgen und nicht erst wenn ich dabei bin.

Kann mir das jemand bestätigen und/oder gerne sogar konkrete Hersteller und/oder Teilenummern nennen?

Vielen Dank, für eure Unterstützung!
Zuletzt geändert von AM Mario am So 15. Mär 2020, 15:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Superman
Beiträge: 959
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 10:06

Re: Bremsbeläge 380 mm Rapid/Vantage Vantage S

Beitrag von Superman » Mo 9. Mär 2020, 10:18

Hallo Mario,

ich formuliere es ganz höflich und meine es wörtlich, lass die Finger von der Bremse!!!

Warum? Der Rapide hat vorn einen Bremsscheiben Durchmesser von 390 mm, Der Vantage und Vantage S mit 6-Kolben Sattel hat einen Bremsscheiben Durchmesser von 380 mm. Somit sind die Scheiben und damit die Anlage schon mal nicht identisch. Ferner kommen am Rapide zwei unterschiedliche Bremsklötze zum Einsatz. Entscheidend ist die Bauart der Scheibe. Bei der glatten Scheibe kommt ein anderer Klotz zum Einsatz als bei der Scheibe mit Schlitzen. Das nur zur Info.

Du solltest dir bewusst sein, dass nicht nur Dein Leben, sondern unter Umständen das Leben Deiner ganzen Familie von einer einwandfrei funktionierenden Bremsanlage abhängt.

Mit besten Grüssen
Superman

AM Mario
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:55

Re: Bremsbeläge 380 mm Rapid/Vantage Vantage S

Beitrag von AM Mario » Mo 9. Mär 2020, 16:57

Hallo Supermann,

vielen Dank dafür!!!

Ich habe schon einige gute Berichte von Dir aufmerksam gelesen und werde Deine Worte def. berücksichtigen.

Die Bremse ist selbstverständlich ein sensibles Thema und da werde ich nichts wildes experimentieren, dennoch habe ich auch zu Aftermarket Produkten Vertrauen so lange diese ebf. Namhaft sind!
Und es muss doch möglich sein passende Beläge auch von anderen relevanten Herstellern oder gerne auch Brembo, dann evtl. von anderen Händlern, erwerben zu können.

Ja, ich habe vorne die glatte Scheibe mit 390mm Durchmesser und die Beläge scheinen die "langeren" 189mm zu sein während die anderen anscheinend "nur" 132mm Länge aufweisen. (Übrigens, hinten habe ich die geschlitzten Scheiben drauf. Das Fahrzeug ist durchgehend AM gepflegt 10/2019 letzte Inspektion)

Ich habe von meinen Verkäufer einen Aston Martin Kontakt bekommen, den habe ich ebf. dazu befragt und warte auch seine Aussage ab.
Der Rapide hat doch nicht als einziges Fahrzeug diese Bremse, mit 390mm Scheiben und entsprechende Beläge.

AM Mario
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:55

Re: Bremsbeläge 380 mm Rapid/Vantage Vantage S

Beitrag von AM Mario » Mo 9. Mär 2020, 17:03

Alternativen, die ich nicht bevorzuge, aber es gibt sie und in den USA beliebt.
8121A9C7-0189-48D7-B019-130954167BA1.png
8121A9C7-0189-48D7-B019-130954167BA1.png (948.99 KiB) 471 mal betrachtet
Dateianhänge
F5220A4B-FE25-4CC7-9FE6-1FC68912EEBA.jpeg
F5220A4B-FE25-4CC7-9FE6-1FC68912EEBA.jpeg (3.05 MiB) 471 mal betrachtet



AM Mario
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Feb 2020, 19:55

Re: Bremsbeläge 390 mm Rapid/Vantage Vantage S

Beitrag von AM Mario » So 15. Mär 2020, 10:48

Zur Vervollständigung und ohne Gewähr oder Empfehlung, rein informativ! :-)

Rapide 04/2011 mit sechs Kolben und 390mm Scheiben hat Beläge mit 189mm Länge. EBC YellowStuff sind machbare Alternativen und laufen auf meine Rapide tadellos.

Da bereits vom Vorbesitzer montiert, kann ich nichts zur Laufleistung sagen!
Ich selber habe mir auch wieder Brembo gekauft, leider, ich hätte auch die EBC weiterhin ausprobiert. (Der Umtausch, zurück ins Ausland, ist mir jetzt zu aufwendig)

Antworten