Korrosion an Achsteilen?

Lack, Lackaufbau, Metallbearbeitung, Galvanik, Holraumkonservierung

Moderator: Aston Martin

Rob V8
Beiträge: 9
Registriert: Di 11. Jun 2019, 07:40

Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon Rob V8 » Mi 3. Jul 2019, 18:56

Hallo zusammen.
Bei so viel geballter Kompetenz bin ich mir sicher dass Ihr mir bei folgender Frage helfen könnt.
Am V8V (My25.12, EZ 02/13, 36.000km) sind an den Achsteilen die weißen Punkte (Bild) zu sehen.
Haben Eure AMs das auch? Kommt das evtl. nur durch Winterbetrieb / Salz? Ist das bedenklich hinsichtlich zu erwartender Korrosion? Der Wagen ist jährlich bei AM gewartet worden inkl. der vorgeschriebenen Korrosionsprüfung. Es ist der gleiche AM wegen dem ich hier schon die Felgen mit aufblühendem Lack nach Eurer Meinung gefragt hatte.
Ich würde den Wagen zwar noch durch einen Gutachter checken lassen, aber im Zweifel kann ich mir die 260€ dann auch gleich sparen und weitersuchen.
Danke schon vorab für Eure Expertise.
FBF8BC28-D3C8-4936-8CB4-5F3F6A9365F8.jpeg
FBF8BC28-D3C8-4936-8CB4-5F3F6A9365F8.jpeg (266.62 KiB) 299 mal betrachtet
Dateianhänge
1BE0FB22-7CC7-4AE2-95C7-E10679D94EF6.jpeg
1BE0FB22-7CC7-4AE2-95C7-E10679D94EF6.jpeg (323.66 KiB) 299 mal betrachtet

Goldeneye
Beiträge: 134
Registriert: Do 17. Okt 2013, 15:28

Re: Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon Goldeneye » Di 9. Jul 2019, 16:15

Da sonst niemand antwortet (traurig, traurig geworden hier) nur ganz kurz vom unwissenden Nicht-Experten:
Gesehen habe ich solche Bilder in all den Jahren der Lektüre der div. Foren noch nie. Das kann sehr gut daran liegen, daß es sich bei den weißen Punkten ev. um Salzkorrosion handelt, die beim Winterbetrieb entsteht, und die meisten Besitzer das Auto eben nicht im Winter fahren. Von daher ist das Ganze ggf. ein (häßlicher) Schönheitsfehler. Da die Querlenker aus Aluminium bestehen, werden sie wohl nicht ernsthaft Schaden nehmen. Aber jetzt höre ich auch auf mit meinem Halbwissen.

Benutzeravatar
ChristianED
Beiträge: 57
Registriert: So 23. Dez 2018, 20:58
Wohnort: Erding

Re: Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon ChristianED » Do 11. Jul 2019, 15:56

Also vielleicht melet sich niemand, weil niemand etwas dazu beitragen kann.

Salzkorrosion kann es schon sein, siehe z.B. Alufelgen, die im Winter gefahren werden. Um so wichtiger ist es, das Salz regelmäßig abzuspülen. Ich würde die Frage mal direkt an AM herantragen und fragen.
Christian

Ein Fremder ist ein Freund, den Du nur noch nicht kennst.

Benutzeravatar
tp147
Beiträge: 122
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 08:11

Re: Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon tp147 » Do 11. Jul 2019, 20:13

Moin,

meiner hat das auch, nicht ganz so ausgeprägt, aber eben auch ein paar dieser weißen Flecken.

Ich denke, ebenfalls als Laie, dass diese Flecken vom aggressiven Salz im Winterbetrieb stammt.
Hier ein allgemeines Foto vorn rechts, auf dem man etwas sehen kann:
IMG_2635_AM.jpg
IMG_2635_AM.jpg (1.1 MiB) 197 mal betrachtet


Nach meinen Recherchen liegt das daran, dass der "Eigenkorrosionsschutz" von Alu, der durch die erste Oxidschicht durch Feuchtigkeit ganz von selbst entsteht, dem aggressiven Salz nicht standhalten kann.

Ebenfalls habe ich gelesen, dass es die Funktion dadurch nicht beeinträchtigt wird und das es wohl in unserem Leben nicht komplett weggammelnd kann, denn die Flecken sind ebenfalls eine Oxidschicht die halt nicht so gut aussieht.

Ich beschäftige mich auch gerade damit diese unschönen Flecken zu beseitigen.
Es gibt bspw. den Linker Alu und Metallreiniger, der Oxidschichten von Buntmetallen entfernen soll. Bestandteile solcher Alu-Reiniger sind Zitronen- und Phosphorsäure. Hier wird wohl Vorsicht bei den Gummibuchsen etc geboten sein...

Man soll nach der Reinigung wieder das blanke Aluminium vor sich haben, welches wieder geschützt werden muss. Eine erste Oxidschicht würde ich durch mehrfaches benetzten mit destilliertem Wasser entstehen lassen und hoffe dabei, dass sie möglichst gleichmäßig wird.
Danach noch mit Protewax, Zaponlack oder ähnlichem eine weitere Schicht auftragen.

Bei YouTube gibt es einige Videos dazu, meistens von Motorradrestaurationen.

Aber wie gesagt, ich stehe noch am Anfang der Recherchen und meines Reinigungskonzepts. Wenn gewünscht kann ich hier weiter berichten.

Vielleicht meldet sich auch noch ein Wissender hier.

Gruß
Thorsten
_________________________

V8 Vantage S
... nicht unbedingt klug, aber geil ;)



Monteverdi
Beiträge: 449
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon Monteverdi » Do 11. Jul 2019, 21:33

Trockeneisstrahlen und anschließend mit transparentem Wachs dünn beschichten . . . . . und dann nicht mehr bei Salz + Schnee fahren.

Benutzeravatar
EvoOlli
Beiträge: 192
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 10:13

Re: Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon EvoOlli » Fr 12. Jul 2019, 07:58

Ich würde einfach mal mit einem nassem Lappen und evt. einer Bürste anfangen bevor ich zum Trockeneisstrahlen fahre :-)
Grüße aus dem Westerwald

Oliver

Monteverdi
Beiträge: 449
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Korrosion an Achsteilen?

Beitragvon Monteverdi » Fr 12. Jul 2019, 20:17

EvoOlli hat geschrieben:Ich würde einfach mal mit einem nassem Lappen und evt. einer Bürste anfangen bevor ich zum Trockeneisstrahlen fahre :-)


>> so geht's auch :D


Zurück zu „Korrosionsschutz + Karosserieinstandsetzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste