Neu und hallo aus der Schweiz

Modelljahre 2004- & 2005-

Moderator: Aston Martin

ferri
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Mai 2019, 18:12

Neu und hallo aus der Schweiz

Beitragvon ferri » So 12. Mai 2019, 18:36

Hi AM-Gentleman ;)
Bin aus der Schweiz und seit Kurzem Besitzer eines DB9 Volante ONYX BLACK aus 2007 mit 41'000km.
Die F22 Sicherung habe ich schon mal entfernt um meine Ohren ein bisschen zu strapazieren, wurde
allerdings umgehend wieder eingesetzt :o

Die letzten 10 Jahre bin ich alles gefahren was Italienisch,Deutsch, Amerikanisch und schnell war.
Zu Aston Martin bin ich gekommen, weil meine vorangegangenen Spassmobile zu auffällig und
protzig waren.... auser bei Porsche fand ich das nicht. Da war das Problem eher das Untergehen in
der Masse ;)

Fazit :
Mit dem Aston Martin fühlt man sich wirklich gut aufgehoben, nicht protzig, stylish und wie ein engl.
Gentleman eben.

Da ich erst seit ein paar Wochen einen Aston Martin besitze, kann ich im Moment leider noch nichts
genaues zum Wagen sagen. 2-3 Problemchen sind beim Kauf da gewesen :

- Navi Monitor fuhr nicht aus (Zahnrad Problem -> Ersatz Set bestellt und eingebaut)
- Motorhaube liegt nicht ganz Bündig mit den Kotflügel, muss ich noch einstellen lassen.
- Die obere Kante der Heckscheibe des Cabriodachs verfängt sich seit 2 Tagen (beim Öffnen) an der
Plastikabdeckung der Wand der Cabriomulde hinter den Kopfstützen der Rücksitze. Ein bisschen
schwer zu erklären, darum habe ich ein Bild angehängt. Es gibt ein kleines "rumps", die Scheibe
kommt dann hoch und das Dach schliesst sich danach perfekt.

Kennt jemand das Problem mit dem Dach, oder was da schief läuft? Wie kann man es beheben?

Vielen Dank und seid gegrüsst
Dateianhänge
am verdeck.jpg
am verdeck.jpg (103.99 KiB) 693 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 969
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Re: Neu und hallo aus der Schweiz

Beitragvon Lionel » Mo 13. Mai 2019, 07:14

Moin, Willkommen und hoffentlich/weiterhin viel Freude mit dem DB9.

Das mit dem Verdeck hört sich komisch an; besonders wenn es "einfach so" aufgetreten ist. Keine Ahnung ob es da eine reset oder Kalibrierungsprozedur gibt. Evtl. Hilft es das Dach mal 'entspannen' zulassen; das sollte unter den Notfallprozeduren im Handbuch beschrieben sein. Wobei ich bei allen Sachen mit Dach und Verdeckmodul immer ein wenig vorsichtig bin und mich vorab ggf. mit meiner Werkstatt kurzschliessen würde.

Swizzbizz
Beiträge: 70
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 11:25

Re: Neu und hallo aus der Schweiz

Beitragvon Swizzbizz » Mo 13. Mai 2019, 09:46

Hi ferri und willkommen im Forum

Immer schön einen weiteren Schweizer willkommen zu heissen :D
Aus welcher Ecke kommst du?

Lg aus der Region Bern

ferri
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Mai 2019, 18:12

Re: Neu und hallo aus der Schweiz

Beitragvon ferri » Mo 13. Mai 2019, 20:36

Hallo

Hallo nach Bern bin aus dem Aargau :D
Werde in einer Woche zum Sattler gehen und das Dach einstellen lassen...



Benutzeravatar
denver
Beiträge: 780
Registriert: So 21. Jul 2013, 16:54

Re: Neu und hallo aus der Schweiz

Beitragvon denver » Di 14. Mai 2019, 08:11

Auch aus der Region Winterthur ein herzliches Welcome!
Life is too short for boring cars


Zurück zu „DB9 & DB9 Volante“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste