Scheinwerferreinigungsanlage gebrochen

Öle, Reifen, Kerzen, Lenkräder, Accessoires,Tools, Dämpfer Einträge AHK-, Versicherungen, sonstiges Modellunabhängiges

Moderator: Aston Martin

Antworten
Rob V8
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Jun 2019, 07:40

Scheinwerferreinigungsanlage gebrochen

Beitrag von Rob V8 »

Hallo liebe Fangemeinde,
An meinem V8V ist gestern beim benutzen der Scheinwerferreinigungsanlage anscheinend selbige gebrochen. Die kleine schwarze Blende hängt schief drin und der Blick durch die Öffnung verrät, dass die Befestigung gebrochen ist. Die scheint aus Kunststoff zu sein, ist komplett lose ohne jegliche Führung. Hatte jemand von Euch schon mal das Problem?
Nun will ich erstmal an den Scheinwerfer um mir das genauer anzusehen und die Befestigung im besten Fall mit einem guten Kleber wieder fixen.
Ich habe hier zwar in einem Beitrag von Superman gelesen wie man prinzipiell an den Scheinwerfer rankommt (Rad, Radhausschale, Luftfilterkasten abnehmen), aber hat jemand eine detailliertere Anleitung oder kann mir sagen was ich dabei beachten sollte? Muss der Scheinwerfer beim Wiedereinbau im Kotflügel z.B. abgedichtet werden?
Danke wieder vorab für Euren support und viele Grüße!
Dateianhänge
Scheinwerferreinigungsanlage 1
Scheinwerferreinigungsanlage 1
435149C7-4B44-4A1A-ACC3-A068811E7992.jpeg (1.59 MiB) 151 mal betrachtet
Scheinwerferreinigungsanlage 2
Scheinwerferreinigungsanlage 2
CC96D2B7-5A84-4E34-9656-8321F8641DA3.jpeg (1.53 MiB) 151 mal betrachtet
Scheinwerferreinigungsanlage 3
Scheinwerferreinigungsanlage 3
A8105D1D-3FC7-40D7-98B0-D9D9CCA7BE94.jpeg (2.19 MiB) 151 mal betrachtet
Benutzeravatar
Chefkoch1988
Beiträge: 105
Registriert: So 11. Nov 2018, 22:16
Wohnort: Saarland

Re: Scheinwerferreinigungsanlage gebrochen

Beitrag von Chefkoch1988 »

Moin,

ich habe den Scheinwerfer auf der Fahrerseite getauscht und die Reparatur ist eigentlich ganz einfach.

-Auto auf die Bühne
-Rad runter
-Gefühlt tausend Torx-Schrauben vom Innenradlauf lösen. Achte darauf, dass sich einige Schrauben des Innenradlaufs auch unter der Frontstoßstange und Richtung Wagenheberaufnahme befinden.
-Luftfilterbox ist mit einer ineinander verhakten Gummischelle befestigt, einfach lösen und Luftfilterbox beiseite schieben.
-Stecker vom Scheinwerfer abziehen. Kabel ist mit mehreren Clips am Scheinwerfergehäuse befestigt, am Besten Foto machen, damit man weiß, wo was war. Bei mir war auch ein Blindstecker dabei, darüber nicht wundern, falls bei deinem Fahrzeug auch der Fall.
-Scheinwerfer ist mit drei Schrauben befestigt, zwei hinten am Gehäuse, direkt sichtbar und eine ganz vorne Richtung Stoßstange.

Die Reinigungsanlage kann man mit einem guten Zwei-Komponentenkleber wieder an Ort und Stelle bringen.
"Einen Aston Martin vor dem Haus stehen zu haben, ohne damit zu fahren, ist ein wenig wie Keira Knightley im Bett zu haben und selber auf der Couch zu schlafen." -Jeremy Clarkson-
Rob V8
Beiträge: 15
Registriert: Di 11. Jun 2019, 07:40

Re: Scheinwerferreinigungsanlage gebrochen

Beitrag von Rob V8 »

Danke Chefkoch!
Tatsächlich habe ich das am Wochenende auch genauso gemacht.
redpants und pistonheads haben dazu auch ganz gute Anleitungen.

Und ich habe die Pumpe tatsächlich mit einem 2K Kleber befestigt.
Die Halterungen waren aber dermaßen zerbröselt, dass diese überhaupt nicht mehr zu benutzen waren. Ich habe die Pumpe also mit Edelstahlschienen positioniert und diese mit dem 2K Kleber fixiert.

Zusätzlich ist auch schon vor dem Ausbau des Scheinwerfers die Kunststoffhalterung/-aufnahme der vorderen Schraube gebrochen, und durch das Ausdrehen der Schraube dann schlussendlich total zerbröselt. Das musste ich dann auch noch reparieren.
Habe insgesamt eineinhalb Tage gebraucht, habe es aber gründlich und ohne hektische Fehler machen wollen. Aber nun funktioniert sie wieder.
Beim Stöbern im www findet man tatsächlich auch Scheinwerfer mit exakt den gleichen Brüchen. Scheint mir eine Schwachstelle im Material oder ein Konstruktionsfehler zu sein.

Und ja, den Blindstecker hat mein Wagen auch.

However, bin froh dass ich wieder fahren kann.
Nochmal danke.
Benutzeravatar
Chefkoch1988
Beiträge: 105
Registriert: So 11. Nov 2018, 22:16
Wohnort: Saarland

Re: Scheinwerferreinigungsanlage gebrochen

Beitrag von Chefkoch1988 »

Gern geschehen. ;)

Ich geb dir voll und ganz Recht was die Gewinde der Schrauben anbelangt. Noch spatziger hätte man es nicht lösen können, ein Plastikgewinde zu benutzen anstatt eine Senkhülse ins Plastik einzugießen, damit nichts bröseln kann. Mein original Scheinwerfer sieht genauso aus wie du deinen beschrieben hast. Der organisierte Ersatzscheinwerfer hatte auch Schäden am vorderen Plastikgewinde. Fummel-Arbeit mit 2K-Kleber war bei mir auch von vornherein mit eingeplant :lol:
"Einen Aston Martin vor dem Haus stehen zu haben, ohne damit zu fahren, ist ein wenig wie Keira Knightley im Bett zu haben und selber auf der Couch zu schlafen." -Jeremy Clarkson-


Antworten