Bluetooth nachrüsten

Modelljahr 2010-

Moderator: Aston Martin

Antworten
mbarenka
Beiträge: 12
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 19:39

Bluetooth nachrüsten

Beitrag von mbarenka » Do 10. Okt 2019, 09:30

Guten Tag,

ich habe einen Rapide aus 2010 und wollte eigentlich gerne die Bluetooth Erweiterung von AM einbauen lassen. Die fragen dafür nun aber 4.600 € an. Daher meine Frage, kostet das tatsächlich so viel? Habe hier im Forum gelesen, dass das 860 € zzgl Einbau kostet. Hat jemand ansonsten noch eine gute Idee, wie sieht es z. B. mit den US Erweiterungen aus, die auch das Mirroring ermöglichen? Ist der Audio Eingang per AUX qualitativ okay?

Danke!
Marco

Benutzeravatar
ShallWeTakeTheAston
Beiträge: 145
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 19:06
Wohnort: Berlin

Re: Bluetooth nachrüsten

Beitrag von ShallWeTakeTheAston » Fr 11. Okt 2019, 08:25

Hallo Marco,

ich habe es für rund 850 Euro bei Riller & Schnauck in Berlin machen lassen bei meinem Rapide aus Mj 2011.
4600 Euro klingt nach übertriebener Abzocke. Mich würde interessieren, was da alles in Rechnung gestellt wird.

Gruß,
M

mbarenka
Beiträge: 12
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 19:39

Re: Bluetooth nachrüsten

Beitrag von mbarenka » Fr 11. Okt 2019, 09:07

Es konnte geklärt werden. Bin jetzt auch bei ca. 800 € brutto. Die wollten das komplette System auf AMi3 upgraden. Haben denen gesagt, dass lediglich der Tausch des Bluetooth Moduls ausreichend ist.

Benutzeravatar
ShallWeTakeTheAston
Beiträge: 145
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 19:06
Wohnort: Berlin

Re: Bluetooth nachrüsten

Beitrag von ShallWeTakeTheAston » Fr 11. Okt 2019, 13:35

Ok, das erklärt die Diskrepanz. AMi III bedeutet ja auch komplett neue Mittelkonsole, daher der Preis. 800 Euro brutto klingt „fair“ dafür dass es die OEM-Lösung ist.



Benutzeravatar
Lattenknaller
Beiträge: 44
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 01:04

Re: Bluetooth nachrüsten

Beitrag von Lattenknaller » Fr 11. Okt 2019, 16:36

Wäre die komplette Mittelkonsole plus AMi III für viereinhalb Scheine ausgetauscht worden, wäre das (für Astonverhältnisse) auch ein guter Deal gewesen.
Was ich mir jedoch nicht vorstellen kann, wenn man bedenkt, dass allein für das Upgrade von AMi II auf AMi III 3.000,- Kröten aufgerufen werden. Material, wohlgemerkt. Hinzu kommt Arbeit. Und beim Upgrade von AMi II auf AMi III muss keine Mittelkonsole getauscht werden.

Wie dem auch sei. Hauptsache, dem Marco wird geholfen.

Antworten