Felgen für den DB11

Modelljahr 2016-

Moderator: Aston Martin

Antworten
Benutzeravatar
db11schweiz
Beiträge: 96
Registriert: Mi 16. Jun 2021, 19:13

Felgen für den DB11

Beitrag von db11schweiz »

Mein DB11 hat zur Zeit diese Felgen auf drauf, (Foto)

Der DBS hat ja 21 oder sogar 22", wisst ihr was auf den DB11 noch alles drauf passt, wieviel Zoll wäre das maximum, auch die Breite hinten, ist es ohne Umbau möglich einen 305 Reifen mit einer grösseren Felge zu montieren?

Habt ihr selber schon andere Felgen montiert?

Ich bi ja generell zufrieden mit dem Look meiner Felgen aber dei grösseren sehen auf dem DBS scho sehr sexy aus, da dachte ich, es gibt vielleicht Möglichkeiten den DB11 mit etwas mehr Zoll und vielleicht Breite (nicht so wichtig) optisch zu pimpen, wäre was für das nächste Jahr.
Dateianhänge
Aston (9).jpg
Aston (9).jpg (583.9 KiB) 433 mal betrachtet
instagram: astonmartindb11v8 :idea:
Benutzeravatar
tp147
Beiträge: 326
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 08:11
Wohnort: 52.195784, 8.603724

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von tp147 »

Moin,

wenn du generell zufrieden mit dem Äußeren des DB1 bist wäre ich ein deiner Steller sehr vorsichtig mit zu großen Rädern...
... ja, sieht auf den ersten Blick vielleicht sexy aus, aber es besteht die Gefahr, dass das Auto "nur noch aus Rädern" besteht und es eher wie eine Karikatur aussieht!

Es muss auch noch ein bisschen Reifen auf dem Alu sein

Schau mal hier (falls du es noch nicht gesehen hast):
https://aston-martin-forum.de/viewtopic.php?t=3334

Der sieht aus meiner Sicht sehr schlüssig aus und hat auch "nur" 20" Räder. Größer als 21" würde ich auf keinen Fall nehmen.
Hängt natürlich von der Farbkombi ab. Ich mag es wenn die Felgen im Kontrast zur Karosserie stehen. Schwarze Felgen mit schwarzen Reifen am schwarzen Auto mag ich nicht - sieht aus wie ein "Coal Scuttle".

... ist aber alles natürlich Geschmacksache...

Gruß
Thorsten
_________________________

V8 Vantage S
... nicht unbedingt klug, aber geil ;)
Benutzeravatar
db11schweiz
Beiträge: 96
Registriert: Mi 16. Jun 2021, 19:13

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von db11schweiz »

Hallo Thorsten,

Ja habe es gesehen, das sind doch aber alles 20 Zöller Felgen, ich meine den Thread den Du gepostet hast.

Aber ja, vom Komfort wird es sicher Einbussen geben... die 21" sehen halt beim DBS schon gut aus und ich hatte mich halt gefragt ob so was mit dem DB11 auch möglich ist und ob das jemand schon gemacht hat und es vielleicht bereut.

Aber ja ich denke ich werde ihn so lassen wie er ist.... ich habe halt den Tick immer ewas ändern und anpassen zu wollen, so kleine Projekte machen Freude =)
instagram: astonmartindb11v8 :idea:
Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 412
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von Vantage_V8 »

Im Motorsport bei den meisten GT3 werden 18 Zoll Räder gefahren.
Die Größen lassen sich nicht einfach in die Straßennomenklatur übersetzen, aber etwa ein 325/40-18 dürfte den Motorsport-Hinterreifen einigermaßen entsprechen und dabei im Durchmesser mit den Serienreifen vergleichbar sein.
Genau diese sportliche Referenz mit 18 Zoll-Rädern finde ich auch optisch cool. Irgendwie fällt es mir schwer nachzuvollziehen, warum man nach schwereren Rädern mit größeren Felgen und ungenügender Dämpfungseigenschaft streben sollte. Mit etwas technischem Verständnis sieht man doch von weitem, dass das nicht wirklich befriedigend funktionieren kann. Irgendwo gibt es doch noch die (faktische) Aussage, dass ungefederte Masse möglichst minimiert werden soll und dass rotierende Massen erheblich Dynamik schlucken?
Benutzeravatar
db11schweiz
Beiträge: 96
Registriert: Mi 16. Jun 2021, 19:13

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von db11schweiz »

Die Einbussen im Komfort sind mir natürlich bewusst, frage ist nur wie stark diese sind wenn man von 20 auf 21 Zoll wechselt.

18 Zoll ist kein Thema für mich, meinen DB11 fahre ich nicht zum racen, etwas sportlich aber hautpsächlich touren und easy.

ich würde es wie erwähnt rein aus optischen Gründen machen, da es mir beim DBS schon ziemlich gut gefällt.

übrigens Antwort von Aston Martin Schweiz:

Leider gibt es von Aston Martin keine Angebote.

Das 20" Rad ist das Einzige welches homologiert ist.

Für alle anderen Räder welche irgendwo im freien Handel erhältlich sind, benötigt es eine Prüfung und Eintragung im Fzg. Ausweis.
instagram: astonmartindb11v8 :idea:
Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 412
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von Vantage_V8 »

Aus optischen Gründen würde ich es eben nicht machen, weil mir persönlich ein Rad mit etwas mehr Gummi einfach sympathischer ist. Da bin ich aber wohl in der Minderheit ;)
Ein Wechsel vorne von 255/40-20 auf 265/35-21 (oder 255/35-21) und hinten von 295/35-20 auf 305/30-21 würde vom Durchmesser oder vom Umfang her keine bedeutende Änderung bewirken. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass der TÜV oder DEKRA so etwas in Deutschland mit wenig Problemen eintragen würde.
Das kann man ja in online Reifenrechner oder tire calculatoren prüfen.
Reifen gäbe es - z.B.: P-Zero (PZ4) XL (A7A)
Bezüglich Mittenbohrung und Lochkreis muss man natürlich vorher prüfen, ob z.B. die Räder vom DBSS auf den DB11 passen würden.
Wenn man alle Vorarbeiten erledigt hat, dann würde ich das (in D) mit dem TÜV-Prüfer auf jeden Fall vor dem Kauf durchsprechen.
Hast Du das Auto vom AM-Händler? Man könnte probeweise vom DBSS die Räder montieren und die Freigängigkeit prüfen. Ist natürlich ein Aufwand, der zu bezahlen wäre.
Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 851
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von cc4 »

Vantage_V8 hat geschrieben: Di 26. Okt 2021, 16:46 Aus optischen Gründen würde ich es eben nicht machen, weil mir persönlich ein Rad mit etwas mehr Gummi einfach sympathischer ist. Da bin ich aber wohl in der Minderheit ;) 8-)
Viele Grüße, Roland.
KK12
Beiträge: 3
Registriert: So 24. Okt 2021, 03:34

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von KK12 »

Mir persönlich gefallen die Standardräder in black vom DB11 AMR, weiß aber nicht ob die für den
DB11 frei gegeben sind.
VG Klaus
Benutzeravatar
tp147
Beiträge: 326
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 08:11
Wohnort: 52.195784, 8.603724

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von tp147 »

Moin,

andere Reifen (+10 in der Breite) einzutragen war bei mir (Michelin PS4S) kein Problem.
Das Auto im Originalzustand mit meinem Wunsch beim TüV vorgestellt, der Prüfer hatte das Auto auf der Bühne und meinte, dass es gehen müsste.
Dann hat er mir die Anforderungen genannt:
Freigabe von Michelin für die Felge kannst du dir für die Felgengröße gleich auf dem Onlinerechner der Michelin Seite ansehen, inklusive des neuen Radumfangs, der max 2% größer sein darf.
Dann noch die V-max Freigabe über Michelin unter Angabe der Radlasten, Achsgeometrie (Spur, Sturz, Vorlauf, Nachlauf)
Michelin sendet dann eine Freigabe unter Vorgabe der Kalt-Reifendrücke auf den angegeben Felgen.

Mit dem Ganzen zum TÜV , der das dann entsprechend prüft und einträgt, kostet glaube ich 130 EUR.

Breitere Reifen bedeuten aber auch mehr Gummi auf der Felge, ist glaube aber nicht das, was db11schweiz will.

Gruß
Thorsten
_________________________

V8 Vantage S
... nicht unbedingt klug, aber geil ;)
Benutzeravatar
db11schweiz
Beiträge: 96
Registriert: Mi 16. Jun 2021, 19:13

Re: Felgen für den DB11

Beitrag von db11schweiz »

Also breitere Reifen schaden sicher nicht, vor allem Hinten da wir bei der Leistung (800nm) von 0-100 nicht die volle Leistung auf die Strasse bringen. Aber ja "Luxusprobleme" =)...

In Deutschland mag der Tüv ok sein, hier in der Schweiz vor allem in Zürich ist es Horror, dann lasse ich meinen DB11 lieber so wie er ist.
instagram: astonmartindb11v8 :idea:
Antworten