Fotos und ein paar Infos

Modelljahr - 2015 - 2016

Moderator: Aston Martin

Antworten
Benutzeravatar
Mr. X
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Dez 2020, 18:02

Fotos und ein paar Infos

Beitrag von Mr. X »

1r.jpg
1r.jpg (2.78 MiB) 547 mal betrachtet

Basierend auf dem Rapide S wurde der Lagonda Taraf explizit für den arabischen Raum entworfen, 2014 in Dubai vorgestellt und von 2015 bis 2016 produziert. Maximal sollten 200 Stück hergestellt werden. Nachdem die Bestellungen aus dem Mittleren Osten hinter den Erwartungen blieben, wurde das Fahrzeug auch in Europa angeboten. Dennoch beschränkte sich die Produktion auf ca. 120 Fahrzeuge.

3.jpg
3.jpg (481.39 KiB) 547 mal betrachtet

Trotz der komplett neu entworfenen Kohlefaser-Karosserie ist er technisch weitgehend identisch zum Rapide S (V12, 560PS, 630nm, 8-Gang Touchtronic 3). Allenfalls wurde die Klimaanlage für die Bedingungen im Zielmarkt verbessert. Der Preis betrug ca. 1 Mio. USD.

V12.jpg
V12.jpg (183.67 KiB) 547 mal betrachtet

Während der Rapide optisch ein verlängerter, viertüriger DB9 ist, durfte Marek Reichman für Lagonda ein eigenständiges Design ohne die etablierten AM Stilelemente zeichnen.

9.jpg
9.jpg (68.22 KiB) 547 mal betrachtet

So hat der Taraf eine einzigartige Front mit schmalen Lichtern, welche mit dem Kühlergrill eine Einheit bilden und an das Wing-Logo erinnern. Im gesamten Design sind horizontale Linien und härtere Kanten das Thema (im Vergleich zu den runderen Formen bei Aston Martin).

Front.jpg
Front.jpg (162.92 KiB) 547 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mr. X am Mi 15. Sep 2021, 01:29, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. X
Beiträge: 28
Registriert: Di 8. Dez 2020, 18:02

Re: Fotos und ein paar Infos

Beitrag von Mr. X »

2r.jpg
2r.jpg (3.69 MiB) 546 mal betrachtet

Der Radstand und der Überhang nach hinten wurden jeweils um annähernd 20cm verlängert. Dadurch ist der Taraf ca. 40cm länger als der Rapide und misst fast 5.4m.

4.jpg
4.jpg (396.38 KiB) 546 mal betrachtet

Die wesentlichsten Unterschiede beginnen hinter der B-Säule. Dort hat Mark Reichman anstelle der abfallenden Coupelinie die Höhe gehalten und weiter nach hinten geführt um mehr Kopffreiheit für die hinteren Passagiere zu schaffen.

offene Seite.jpg
offene Seite.jpg (80 KiB) 546 mal betrachtet
hinten.jpg
hinten.jpg (165.1 KiB) 546 mal betrachtet

Der verlängerte Radstand ermöglicht deutlich mehr Beinfreiheit im Fond. Mit den grosszügigeren Sitzen, einer hochgezogenen Mittellehne und einer Hutablage ist der Kofferraum vom Passagierraum getrennt. Der eingebaute Minikühlschrank in der Mittellehne und Halterungen zur Befestigung von iPads an den Vordersitzen sind weitere Unterschiede zum Rapide.

hinten 2r.jpg
hinten 2r.jpg (301.17 KiB) 546 mal betrachtet
Quellen bei AML:

http://www2.astonmartin.com/en/live/new ... -fast-cars
http://www2.astonmartin.com/en/live/new ... iddle-east
http://www2.astonmartin.com/live/news/2 ... ailability
Benutzeravatar
tp147
Beiträge: 326
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 08:11
Wohnort: 52.195784, 8.603724

Re: Fotos und ein paar Infos

Beitrag von tp147 »

Hallo Mr. X,

vielen Dank für die Infos und Bilder.
Eigentlich ganz schick...
Was beim Rapid hinten aus praktischer Sicht etwas zu kurz, ist beim Taraf optisch zu lang geraten.
Die C-Säule erinnert ein wenig an den Phaeton...
Wenn die hintere Tür hinten etwas flacher abfallen würde, mit dem "Hofmeister Knick" hätte die Tür nicht länger werden müssen und das Ganze hätte deutlich dynamischer gewirkt...

Nun ja, ist eh Geschichte. Und für eine Mio haben sich wohl auch die Scheichs lieber drei Bentleys gekauft, hat man was zum Wechseln, wegen der Farbe und so...

Gruß
Thorsten
_________________________

V8 Vantage S
... nicht unbedingt klug, aber geil ;)
Antworten