Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Aktuelle Aston Martin News aus anderen Plattformen

Moderator: Aston Martin

Antworten
Benutzeravatar
Mr. X
Beiträge: 35
Registriert: Di 8. Dez 2020, 18:02

Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von Mr. X »

Wenn Gerüchte doch wahr werden:

Amedeo Felisa (ehemals bei Ferrari) löst Tobias Moers als CEO von AML ab!

https://www.reuters.com/business/autos- ... 022-05-04/

https://www.astonmartinlagonda.com/abou ... ance/board :arrow: bei "Executive Directors"

Sonnige Grüsse

Mr. X
Benutzeravatar
Lionel
Beiträge: 1163
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 10:19

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von Lionel »

Hab es heute in der Zeitung gelesen, kurz mit einem Schulterzucken reagiert und mich nicht weiter mit "ultra-luxury performance cars" beschäftigt.
Benutzeravatar
holgerk
Beiträge: 1104
Registriert: Do 4. Sep 2014, 09:32

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von holgerk »

Scheint allgemein irgendwie niemandem wirklich zu interessieren oder aufhorchen zu lassen.
Mal sehen, was das für die Zusammenarbeit mit Mercedes/AMG bedeutet…
Und Audi interessiert sich für den F1 Rennstall.
Benutzeravatar
cc4
Beiträge: 885
Registriert: Do 18. Aug 2016, 09:18
Wohnort: Nordostbayern

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von cc4 »

Wie hat Stroll gesagt: „er bräuchte jetzt jemanden, der über den Tellerrand hinaus schaut“ oder so ähnlich.
Viele Grüße, Roland.
Aston-Wentorf
Beiträge: 237
Registriert: So 4. Jan 2015, 12:25

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von Aston-Wentorf »

Moin,

das erinnert mich irgendwie an die Trainer-Politik beim HSV ……

Gruss
Benutzeravatar
Vantage_V8
Beiträge: 446
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:34

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von Vantage_V8 »

Aston-Wentorf hat geschrieben: Fr 6. Mai 2022, 08:19 Moin,

das erinnert mich irgendwie an die Trainer-Politik beim HSV ……

Gruss
Ich könnte mir Felix Magath als nächsten CEO gut vorstellen. Aktuell rettet er Hertha, außerdem hat er schon Landeserfahrung (war schon in Fulham oder so?). Unbestritten, dass er über den Tellerrand hinausblickt. Er hat die Autostadt Wolfsburg zum Meister gemacht! Einen besseren werden die nicht kriegen!
KK12
Beiträge: 9
Registriert: So 24. Okt 2021, 03:34

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von KK12 »

Herrlich, ich stelle es mir gerade bildlich vor. Die Medizinbälle würde ich sponsorn.


quote=Vantage_V8 post_id=26587 time=1651823854 user_id=12296]
Aston-Wentorf hat geschrieben: Fr 6. Mai 2022, 08:19 Moin,

das erinnert mich irgendwie an die Trainer-Politik beim HSV ……

Gruss
Ich könnte mir Felix Magath als nächsten CEO gut vorstellen. Aktuell rettet er Hertha, außerdem hat er schon Landeserfahrung (war schon in Fulham oder so?). Unbestritten, dass er über den Tellerrand hinausblickt. Er hat die Autostadt Wolfsburg zum Meister gemacht! Einen besseren werden die nicht kriegen!
[/quote]
Benutzeravatar
Lattenknaller
Beiträge: 129
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 01:04

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von Lattenknaller »

Dass die Axt zwei Jahre im Walde geschafft hat, ist schon bemerkenswert...
Burn as much petrol as you can
Benutzeravatar
Volker
Beiträge: 338
Registriert: Di 14. Okt 2014, 10:44
Wohnort: Trierer Gegend

Re: Amedeo Felisa ersetzt Tobias Moers als CEO

Beitrag von Volker »

Ich denke Tobias Moers hat vielleicht den Fokus zu stark auf Optimierung der Produktionsabläufe gesetzt (auch wenn es sicherlich notwendig war) und zu wenig auf den Zusammenhalt innerhalb der Marke.
Gerade eine solch alte Marke wie AML, die schon zig Mal vor dem Bankrott stand und die gerade in England einen solch hohen Stolz auf "Made in Britain" generiert, braucht auch den Zusammenhalt im Team (bei aller Notwendigkeit auch einige alte Zöpfe abschneiden zu müssen).
Viele Aussagen, die er vor der Presse getätigt hat, wurden mit Sicherheit von vielen Mitarbeitern als beleidigend und herabwürdigend empfunden. Wer weiss, vielleicht war die Aversion gegen eine deutschen Chef mit möglicher Vorbereitung der Mehrheitsübernahme durch Mercedes/AMG zu gross.
Ich glaube daher nicht dass ihm bei der Belegschaft von AML viele eine Träne nachweinen werden.
Dr. Ulrich Bez scheint das damals besser hinbekommen zu haben, auf jeden Fall wird er vom Unternehmen und von der Aston Gemeinde sehr wertgeschätzt. Von seiner Persönlichkeit passte er meines Erachtens auch besser zu einer Gentlemen Drivers' Marke wie AML statt der Wadenbeisser Moers.
Was allerdings verwundert ist dass Lawrence Stroll vor 2 Monaten versichert hat, dass alles in 2022 nach Plan verläuft (Absatzzahlen, Reduktion der eingelagerten Wagen, Marge, EBITDA etc.) und dann kurz danach den CEO ersetzt.
Aber so geht wohl kurzlebige Firmenpolitik heutzutage.
Antworten