Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Modelljahre 2005- & 2007-

Moderator: Aston Martin

hartenfels
Beiträge: 2
Registriert: Sa 29. Okt 2022, 11:40

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von hartenfels »

Herzlichen Dank erstmal. Ich wusste nicht, dass die Versicherung ein Problem sein kann. Es gibt ja schließlich jede Menge vergleichsweise „gewöhnlicher“ Autos, die teurer sind, als ein 65k teurer AM…
George
Beiträge: 129
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:58

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von George »

Die Schweizer-Versicherung habe ich mittlerweile gegen einen bekannten deutschen Marktbegleiter ausgetauscht.
Das geht auch...und zwar sehr gut. :)
Monteverdi
Beiträge: 714
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von Monteverdi »

George hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 23:44 Die Schweizer-Versicherung habe ich mittlerweile gegen einen bekannten deutschen Marktbegleiter ausgetauscht.
Das geht auch...und zwar sehr gut. :)
. . . lass uns doch bitte teilhaben ?! Danke!
George
Beiträge: 129
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:58

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von George »

Monteverdi hat geschrieben: Fr 4. Nov 2022, 14:40
George hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 23:44 Die Schweizer-Versicherung habe ich mittlerweile gegen einen bekannten deutschen Marktbegleiter ausgetauscht.
Das geht auch...und zwar sehr gut. :)
. . . lass uns doch bitte teilhaben ?! Danke!
Da die Schweizer ihre Konditionen immer weiter verschlechtert haben, musste mal etwas verändert werden.

Wie sagt man so schön:
"hoffentlich Arroganz versichert" :D :mrgreen:
Monteverdi
Beiträge: 714
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:13

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von Monteverdi »

George hat geschrieben: Sa 19. Nov 2022, 01:18
Monteverdi hat geschrieben: Fr 4. Nov 2022, 14:40
George hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 23:44 Die Schweizer-Versicherung habe ich mittlerweile gegen einen bekannten deutschen Marktbegleiter ausgetauscht.
Das geht auch...und zwar sehr gut. :)
. . . lass uns doch bitte teilhaben ?! Danke!
Da die Schweizer ihre Konditionen immer weiter verschlechtert haben, musste mal etwas verändert werden.

Wie sagt man so schön:
"hoffentlich Arroganz versichert" :D :mrgreen:
. . . . na das ist mal ein Hinweis - Dankeschön :)
Herbert
Beiträge: 15
Registriert: Mi 27. Okt 2021, 20:26

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von Herbert »

Letzte Inspektion in 11/2022
NUR Ölwechsel, Scheibenwischer
Euro 1.600
Benutzeravatar
maschwi
Beiträge: 312
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:47

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von maschwi »

Hmmm also für normale Service Arbeit inkl. Bremsscheiben wechseln etc. gehe ich zu einem freien Garagist, er selbst hat auch einen Aston Martin und ähnliches. Stunden Ansatz knapp 130 CHF, vernünftige Material Preise. Ausser eben die Bremsscheiben die hat er bei Emil Frey gekauft...
Grüsse Martin
Benutzeravatar
KollegeU
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Okt 2022, 14:43

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von KollegeU »

Roadster hat geschrieben: Sa 29. Okt 2022, 13:22
hartenfels hat geschrieben: Sa 29. Okt 2022, 12:14 Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum, lese aber seit geraumer Zeit mit und finde es großartig, dass es dieses Forum gibt. Ich suche seit ca. 1 Jahr einen V8 4.7 Roadster und natürlich beschäftigt man sich dann recht schnell mit den zu erwartenden Unterhaltskosten. Insofern ist dieser Thread für mich natürlich sehr wertvoll - vielen Dank dafür!

Was mir aktuell noch fehlt, ist ein Garagenplatz mit Steckdose für das Batterieladegerät…
An jährlichen Gesamtkosten habe ich jetzt mal (mit Reserve) EUR 10.000 veranschlagt. Anschaffungskosten rund EUR 65.000.

Meine Frau bremst noch etwas - sie meint, ich würde mit dem Auto doch kaum fahren, aber wenn ich mir die Laufleistungen der angebotenen Fahrzeuge ansehe, fahren wenige mehr als 4.000 km im Jahr…Der AM wäre ein Drittwagen bei uns.

Nochmals: Vielen Dank für eire Beiträge - ohne dieses Forum (und Herrn Koch, mit dem ich schon netten Telefonkontakt hatte), würde ich mich an den Kauf meines absoluten Traumwagens wegen seines Exotenstatus‘ gar nicht herantrauen.

Grüße Heiko
Check auf jeden Fall vorher auch die Versicherung, es gibt wenige, die den AM Vollkasko versichern.
Hmm, komisch. Ich hab ihn einfach bei der HuK angefragt, bei der ich schon seit Jahren diverse Versicherungen habe und war kein Problem. Angebot dauert halt ein paar Tage, weil es für das Auto keine Typschlüsselnummer gibt. Das muss dann halt die Fachabteilung berechnen.
George
Beiträge: 129
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:58

Re: Vantage V8 4.7 - werkstattkosten

Beitrag von George »

[quote=
[/quote]

Hmm, komisch. Ich hab ihn einfach bei der HuK angefragt, bei der ich schon seit Jahren diverse Versicherungen habe und war kein Problem. Angebot dauert halt ein paar Tage, weil es für das Auto keine Typschlüsselnummer gibt. Das muss dann halt die Fachabteilung berechnen.
[/quote]

....und genau aus diesem Grund möchten viele Versicherungen solche Autos ungerne im Bestand haben.
Wenn man überhaupt ein Angebot erhält, dann ist der Preis eher auf "Vertragsverhinderung" ausgelegt.
Antworten