Hoch“betagt“er DB9 im Blick

Modelljahre 2004- & 2005-

Moderator: Aston Martin

Benutzeravatar
Littledoug7
Beiträge: 15
Registriert: So 1. Jan 2023, 14:34

Re: Hoch“betagt“er DB9 im Blick

Beitrag von Littledoug7 »

den hier will ich mir jetzt mal näher ansehen:
- https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =358838853
lt. Händler wohl alles an Belegen da, aber kein Scheckheft - kann ich da über VIN/Fahrgestellnr. ein halbwegs gutes Bild bekommen über AM? Ist halt schon spätestens beim Weiterverkauf ein großes Manko was ich so lese
140 pkt check machen etc. alles kein problem
einziger Mangel sei wohl, dass "das Navi nicht funktioniert"...was das genau ist, finde ich noch raus...kam mir in meiner Recherche noch nicht unter und sollte ja über Volvo bzw. Garmin Teile/SW grundsätzlich behebbar sein, oder?
was schön und schnell ist, darf auch laut sein...andernfalls geht's auch ohne schön und schnell ;)
Stefan
Benutzeravatar
Mr. X
Beiträge: 40
Registriert: Di 8. Dez 2020, 18:02

Re: Hoch“betagt“er DB9 im Blick

Beitrag von Mr. X »

Hallo Stefan

Über die VIN kannst Du das Konfigurationsblatt (siehe Beispiel unten) beim AM Dealer bekommen. Die Services und alle Arbeiten werden aber m.W. nur lokal bei den Händlern gespeichert und nicht zentral.

'Kein Scheckheft' bedeutet dann wohl auch kein Handbuch? Somit liegt die Historie völlig im Dunkeln? Nicht gut, gar nicht gut.

Achte darauf, dass auch das ganze Zubehör z.B. Notschlüssel, Glaskey (~1000.-) & 2. Funk-, resp Valetkey, Schirm (~250.-), Pannenset usw. vorhanen und mit dabei sind!

'Navi geht nicht'? Falls der Bildschirm nicht von alleine hoch kommt aber von Hand nachgeholfen werden kann-> Zahnrädchen wechseln (siehe https://www.youtube.com/watch?v=9k6pyJVnyQE

Auffälligkeiten:

Bild 4: Kondenswasser im Rücklicht -> Problem und Abhilfe wird in allen AM Foren besprochen.

Bild 8: Spaltmass zwischen Scheinwerfer und Kotflügel vorne m.E. zu gross (Vergleiche mit Bild 3 vom https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =356202128 oder https://ag-spots-2013.o.auroraobjects.e ... 0401_1.jpg oder http://www.ausmotive.com/images2/Aston- ... DB9-06.jpg)

Bild 17: Tropfen auf der Ablage hinten & Tropfen aussen auf der Heckscheibe -> undicht?

Beispiel für Konfiguratiosnblatt:
AM DCS k.jpg
AM DCS k.jpg (485.61 KiB) 216 mal betrachtet
AM DCS2 k.jpg
AM DCS2 k.jpg (447.37 KiB) 216 mal betrachtet

Gruss

Mr. X
Benutzeravatar
Littledoug7
Beiträge: 15
Registriert: So 1. Jan 2023, 14:34

Re: Hoch“betagt“er DB9 im Blick

Beitrag von Littledoug7 »

Gutes Auge und gute Tipps…hab mir mittlerweile ne ordentliche Checkliste zusammengestellt und würde mittlerweile meinen dass mir die Dinge zumindest vor Ort aufgefallen wären, aber da es ja doch irgendwie ein Liebhaberkauf sein wird, hätte ich sicher auch eine Tendenz für die rosa (oder hier blaue) Brille - vielleicht sollte ich mir einen Porsche-Enthusiast als Devils advocate mitnehmen 😉🤔
In dem Sinne vielen Dank!!

Das mit der VIN hatte ich tatsächlich bisher so verstanden, dass da zentral die in allen AM Werkstätten erledigten Arbeiten/ Rückrufe gespeichert wären, aber dann hab ich mich da getäuscht. Vielleicht kann da superman kommentieren?!

Dann schau Ma mal was die nächsten Termine & Telefonate so bringen…
was schön und schnell ist, darf auch laut sein...andernfalls geht's auch ohne schön und schnell ;)
Stefan
reschmi
Beiträge: 154
Registriert: Di 2. Mai 2017, 12:10

Re: Hoch“betagt“er DB9 im Blick

Beitrag von reschmi »

Hallo,
bei AM werden - ich weiß das zumindest für den DB9 - die durchgeführten Arbeiten NICHT zentral oder „auf dem Schlüssel“ gespeichert.
Daher ist das Serviceheft essentiell. Und ein Anruf bei der ausführenden Werkstatt bringt - auch bei Beachtung des Datenschutzes - manchmal Beachtliches zu Tage. Und aus einem laut Gutachten (!) unfallfreien Fahrzeug bei einem sonst seriösen Händler wird auf einmal ein Exemplar mit „erheblichen Arbeiten inkl. Lack“…
Bei fehlendem Checkheft würde ich persönlich große Vorsicht walten lassen.
Viel Erfolg bei der Suche!
AstonUdo
Beiträge: 5
Registriert: Fr 13. Jan 2023, 15:28
Wohnort: Göttingen

Re: Hoch“betagt“er DB9 im Blick

Beitrag von AstonUdo »

Ich kann nicht beurteilen, wie weit der Themenstarter inzwischen bei seiner Suche gekommen ist - ich habe einige Monate gebraucht. Die hier verlinkten Anzeigen gehörten teilweise auch bei mir zu Beginn zur Liste und bis auf eines sind sie auch aktuell alle noch online.

Auch der schwarze DB9 von 2009 mit 95tsd Kilometern auf der Uhr. Ich hatte ihn am 22.11. geparkt, damals noch mit 57tsd Euro, zwischendurch war er schon 10tsd Euro billiger, jetzt ist er wieder bei 49,5 tsd. Ein wirklich guter, mängelfreier DB9 mit Service-Historie von 2009 müsste trotz der Kilometer für unter 50tsd aus meiner Sicht schon weg sein.

Gruß Udo
Antworten