Rost SP10

Lack, Lackaufbau, Metallbearbeitung, Galvanik, Holraumkonservierung

Moderator: Aston Martin

Antworten
Steve 61
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Feb 2023, 07:42

Rost SP10

Beitrag von Steve 61 »

Hallo,
habe vor 8 monaten Sp10 Bj.2015 gekauft.
An den Türen Unterhalb der Spiegel haben sich leichte Lackbläschen(wenige mm) gebildet.Auch an der Spiegelhalterung am unteren Holm hat sich der Lack gelöst Metall ist sichtbar.
Das Fahrzeug hatte bis 05/22 noch Garantie. Ist wahrscheinlich Schwachstelle bei AM. Kann mir jemand was dazu sagen bzw .ist es mit Smart Lackreparatur zu beseitigen oder muß man (ist an beiden Türen dieselbe Stelle) komplett Lackieren.Kann mir jemand einen Lackierer( mein Standort ist Kreis Pirmasens) empfehlen der sich mit AM auskennt.Ist natürlich sehr ärgerlich und dürfte bei einem Fahrzeug in dieser Preiskategorie nicht sein.
Ich hoffe jemand kann mir helfen,im voraus schon vielen Dank.
Benutzeravatar
Goldeneye
Beiträge: 210
Registriert: Do 17. Okt 2013, 15:28

Re: Rost SP10

Beitrag von Goldeneye »

In der Tat bekanntes Problem, speziell unterhalb der Außenspiegelkonstruktion. Die Foren sind seit vielen Jahren voll mit entsprechenden Beschwerden. Die garantie- bzw. kulanzmäßige Behandlung des Problems durch AM hat über die Jahre mehrfach gewechselt und war offenbar stets auch abhängig vom Einzelfall und von der Vertragshändlerbeziehung. Ungefähr seit der Ära Stroll sind kaum noch Besitzer mit Kulanz innerhalb der 10-jährigen Durchrostungsgarantie (um Durchrostung handelt es sich ja bei der Paint bubble-Problematik eben gerade nicht) durchgedrungen, was in Vorjahren durchaus häufig der Fall war.

Also, falls Du es noch nicht versucht haben solltest: Einmal beim Vertragshändler unter Hinweis auf die Kulanz der früheren Jahre vorfühlen und versuchen einen Kostenbeitrag zu erreichen, da es sich um einen bekannten Mangel handelt. Aber viel Hoffnung besteht wie gesagt leider nicht. Und die Extended Warranty schließt ohnehin die gesamte Karrosserie aus - also kein Rechtsanspruch, könnte aber wie gesagt im Gesamtgefüge der Kundenbeziehung am Rande eine Rolle spielen.

Die Frage nach Smart Repair habe ich mir in der Vergangenheit selber auch schon häufig gestellt, wenn die Besitzer in den Foren teilweise winzigste Paint bubbles im notorischen Bereich der Türgriffe oder der Außenspiegelhalterung vorgestellt haben. Mehrheitlich wird offenbar "richtig" lackiert. Wenn man mal nachfragt, wissen erstaunlicherweise die Besitzer häufig gar nicht, was bzw. in welchem Umfang lackiert wurde. Das verblüfft mich immer wieder. Teilweise habe ich erfahren, daß z.B. nicht die ganze Tür lackiert worden sei, sondern nur die befallene Türspitze an der Unterkante. In anderen Fällen wird gleich über die gesamte Fahrzeuglänge lackiert, weil anders Farbabweichungen angeblich nicht zu vermeiden seien. Hier so ein Fall, wo wegen der besagten Stelle unter dem Außenspiegel mal eben gleich die gesamte Seite lackiert wurde (vielleicht ein extremes Beispiel, übrigens nach meiner Erinnerung damals unter Kulanz):

Bild

Eine große Rolle spielt dabei wohl auch die Lackfarbe, wenn es darum geht, Farbabweichungen zu minimieren.

LG Goldeneye
CLOSER THAN YOU THINK | ASTON MARTIN V8 VANTAGE
https://www.youtube.com/watch?v=Syv8BNA ... ex=17&t=2s
Bild
Benutzeravatar
Littledoug7
Beiträge: 49
Registriert: So 1. Jan 2023, 14:34

Re: Rost SP10

Beitrag von Littledoug7 »

Dito (heißt die Antworten interessieren mich auch, hier auf jeden Fall weit außerhalb Garantie) wäre einfach an einen normalen Lackierer ran, da Farbe problemlos sein sollte, denke ich…(dachte ich)
Dateianhänge
44BCA557-FA7B-4C39-83F0-959C7F2FC75D.jpeg
44BCA557-FA7B-4C39-83F0-959C7F2FC75D.jpeg (404.46 KiB) 3770 mal betrachtet
——
Stefan
Benutzeravatar
Goldeneye
Beiträge: 210
Registriert: Do 17. Okt 2013, 15:28

Re: Rost SP10

Beitrag von Goldeneye »

Nur zur Klarstellung: Die Lackblasenbildung im Karrosserielack (z.B. unmittelbar unterhalb der Außenspiegelhalterung) und das Abblättern der schwarzen Pulverbeschichtung der Außenspiegelhalterung sind verschiedene Phänomene, die aber beide sehr häufig vorkommen.

Wenn sich der Schaden "nur" auf die abblätternde Pulverbeschichtung bezieht, ist der Beseitigungsaufwand natürlich viel geringer als z.B. eine ganze Tür neu zu lackieren. Viele Besitzer arbeiten insoweit im DIY-Verfahren und montieren die Halterung gar nicht erst ab vor dem Lackieren, weil das im Falle des Vantage wohl nicht ganz so einfach ist (Anleitungen sind aber erhältlich). Andere lassen die Halterung komplett abbauen und entscheiden sich teilweise für eine "originale" Pulverbeschichtung, teilweise für eine glatte matte Lackierung, die auch schön aussieht. Wo da Vor- und Nachteile liegen, weiß ich nicht.

LG Goldeneye
CLOSER THAN YOU THINK | ASTON MARTIN V8 VANTAGE
https://www.youtube.com/watch?v=Syv8BNA ... ex=17&t=2s
Bild
Antworten